Homepage der Big Bands des
Alfred Grosser Schulzentrums Bad Bergzabern


Hallo und herzlich willkommen auf unserer Seite! Hier erfährst du alles über uns: Welche Bigbands es in unserer Schule gibt, wann welche Konzerte sind, Bilder, Videos, unsere produzierten CD's und DVD's und vieles mehr. Danke, dass du uns besuchst!!

 

Neuigkeiten am  :                 Das nächste Konzert ist am:

Rückblick:

Das Jazz am Schloss 2014 in Bad Bergzabern!


Sprung zum Fotoalbum der Bigband deLuxe

Die Big Bands des
Alfred Grosser Schulzentrums Bad Bergzabern

So entstand alles...
Die Bands haben eines gemeinsam: sie wurden alle irgendwann von Peter Kusenbach gegründet. Peter Kusenbach unterrichtet am Alfred Grosser Schulzentrum in Bad Bergzabern Musik und Sport und hat 1989 eine freiwillige AG "Bigband" gegründet. Weil immer mehr junge Schüler und Musiker Spaß dabei hatten, musste die AG aufgeteilt werden: Die schon älteren Musikerinnen und Musiker durften in die 2001 neu gegründete "Big Band DeLuxe".

Dann erfand Peter Kusenbach etwas revolutionäres: Er führte in seiner Schule das Bläserklassensystem ein, bei dem Schülerinnen und Schüler in der 5. und 6. Klasse statt theoretischen Musikunterricht ein Blasinstrument beigebracht bekommen. Sein raffiniert ausgeklügeltes System denkt an alles: Von der Beschaffung bzw. dem Verleih und die Pflege von Musikinstrumenten bis zur Schulung der Lehrkräfte, die er teilweise selbst übernimmt. Das Bläserklassensystem wurde schnell so erfolgreich, dass mittlerweile viele Schulen in ganz Deutschland das Erfolgskonzept jetzt auch anwenden. Da jetzt jedes Jahr klassenweise neue junge Musikerinnen und Musiker neue Herausforderungen und neue Big Band AG's suchen, waren auch schnell die beiden bestehenden AG's überfüllt (obwohl 24 Saxophone in einer Band auch mal interessant klingen :-) - also gründete Peter Kusenbach 2007 mal noch geschwind zwei weitere Big Band AG's: Die Junior-Bigband für die ganz jungen und die Big Band Royal für die ganz "alten".

Die Philosophie
Alle AG's werden, wie auch von Peter Kusenbach, ehrenamtlich von vielen freiwilligen Helfern, Spendern und sogar einem Reisebusunternehmen unterstützt, was auch gut so ist, denn die Instrumente von fast 100 Musikern, Beschallungs- und Lichttechnik, Probefreizeiten, Ausflüge, einheitliche T-Shirts, Fahrten zu den Konzerten usw... verschlucken nahezu beliebig viel Geld - was es aber auch wert ist! "Kinder, die ein Musikinstrument lernen, hängen nicht sinnlos rum und werfen keine Scheiben ein, um ein Erfolgserlebnis gehabt zu haben. Sie lernen soziale Kompetenz, bilden ihre Talente aus und machen Menschen um sich herum mit ihrer Musik glücklich", so Kusenbach. "Nicht immer, auch nicht von allen, aber doch hin und wieder bekommt man ein Feedback von ehemaligen Schülern, die einem was nettes sagen, wie: 'Die Zeit in der Bigband war das schönste, an das ich mich von der ganzen Schule erinnere!' - Sowas motiviert unendlich und gleicht sämtliche investierte Zeit und Anstrengung wieder aus." Peter Kusenbach steht vor Unterrichtsbeginn jeden morgen etwas früher als "normale Lehrer" auf und fährt persönlich für ein lokales Reisebusunternehmen eine Schulbus-Linie. Das selbe nach Unterrichtsende. Natürlich auch ehrenamtlich. Dafür bekommt die Bigband einen Reisebus für das nächste Konzert wieder etwas günstiger. "Und schon lässt sich wieder ein Konzert mehr realisieren", freut sich Kusenbach...

Gute Idee?
Wer so viel Engagement in Jugendarbeit und glückliche, musizierende Kinder auch gut findet und unterstützen will, ist herzlich eingeladen, Mitglied in unserem Förderverein zu werden. Das Geld ist mit Sicherheit sinnvoll und ohne Umwege direkt bei unseren Kindern investiert - und übrigens: voll von der Steuer absetzbar :-) Näheres unter "Sponsoren und Förderverein".

 Seit Mai 2010 bist du Homepagebesucher Nummer